Mittwoch
28.09.2022
08:59
Einloggen
Neue aufsätze
Heinrich Weitz - Science-Fiction-Autor

Genius

Jeder möchte erfolgreich sein, aber wem ...

Macht Liebe immer glücklich?

Ist es immer eine moralische Entscheidun...

Klassenkameraden treffen

Berufswahl

Ausgabe. Wie man es mit Nutzen ausgibt. ...

Zeitung (im journalistischen Stil)

Wo kann man im Sommer entspannen? (Zusam...

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Schulaufsätze

Der erste Schnee


Steht trübes, graues Herbst. Endeten die letzten Tage im November. In dieser Zeit rundum gefärbt graue Farben. Schöne gelbe Blätter bereits опало, und die Bäume stehen mit den nackten Zweigen. Oft fällt der Nebel, der Regen. Mein Herz traurig und herbstlich traurig.

Aber heute war ein besonderer Tag. Noch mit zum Abend wurde es kälter und in der Luft wurde der Annäherung des Winters zu spüren. Ich erwachte am morgen und blickte aus dem Fenster. Seinen Augen nicht traut, warfen den Mantel, rannte auf die Straße, und ich war erschüttert. Die ganze Erde war bedeckt den weißen Schnee. Schneeflocken herab, als ob Sie von überall. Sie sind nicht geschmolzen, sondern blieben auf dem Boden liegen schönen Teppich.

Hier eine kleine Schneeflocke fiel mir am ärmel. Es war so schön! Ungewöhnliche Form, mit kleinen лучиками und doch so zerbrechlich. Ich liebäugelte mit Ihr, bis meine mom brachte mich ins Haus.

Jetzt sah ich aus dem Fenster. Die Natur hat sich die schöne sogar in einem düsteren Tag. Aber bald es hat zu schneien aufgehört und sah die helle Sonne. Jetzt ist der ganze Schnee verwandelt. Jeder Kristall leuchtete, schimmernd mit allen möglichen Farben des Regenbogens. Solche Schönheit bewundern wollen ewig. Diese Natur ist sehr erinnerte mich an den Maler zu sehen. Sie sind einfach einzigartig. Jetzt von der Sonne von den Zweigen der Bäume fielen Arme voll Schnee in verschiedene Richtungen. In der Luft lag der leichte Frost.

Bald nach draußen liefen alle Kinder. Sie freuten sich so sehr über den ersten Schnee. Alle lachten, warfen sich mit Schneebällen. Jemand hat bereits begonnen Schneemänner. Auch ich Schloss sich dem Allgemeinen Spaß. Die Stimmung war sehr fröhlich. Wir warf die Arme voller Schnee und beobachteten, wie er fragt sich, zerfällt und glänzt in der hellen Sonne. In solchen Momenten wirklich wollen, um schneller gekommen, die zu Weihnachten mit Geschenken, Urlaub und Abenteuer. Schon sehr weiße Atmosphäre spricht dafür, dass der Winter schon sehr nahe und bald nametet wirklich sehr viel Schnee.

Und noch sehr riecht die Luft mit frische und Reinheit. Will man tiefer atmen und halten Sie den Atem für lange Zeit. Dies Luft ist leicht zu atmen, und du wirklich empfindest du seine Transparenz und Feuchtigkeit. Wenn Sie anfangen, schreiten sanft auf den Schnee, die Spuren, erinnern daran, dass es dem Menschen gesetzt zu sehen und zu verstehen ist das schönste Transformation der Natur.

Und jeder von uns weiß, dass dieser Schnee kann Schmelzen sehr schnell. Zunächst kann er Schmelzen und verwandeln sich in Pfützen, und dann die Erde aufgesogen hat es in sich. Aber immer noch alle Menschen wollen verlängern so schöne Momente wie möglich zu halten.




Kategorie: 4 klasse | Hinzugefügt von: 28.06.2021
Aufrufe: 31 | Bewertung: 0.0/0


Kommentare insgesamt: 0
avatar