Mittwoch
28.09.2022
10:00
Einloggen
Neue aufsätze
Heinrich Weitz - Science-Fiction-Autor

Genius

Jeder möchte erfolgreich sein, aber wem ...

Macht Liebe immer glücklich?

Ist es immer eine moralische Entscheidun...

Klassenkameraden treffen

Berufswahl

Ausgabe. Wie man es mit Nutzen ausgibt. ...

Zeitung (im journalistischen Stil)

Wo kann man im Sommer entspannen? (Zusam...

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Schulaufsätze

Das Zimmer meiner Träume

 Wahrscheinlich träumt jedes Kind von Kindheit an davon, seine eigene Ecke zu haben - ein kleines, aber gemütliches Zimmer. Wo er seine Lieblingsbeschäftigungen machen, Bücher lesen, zeichnen, spielen, entspannen, Zeit mit Freunden verbringen konnte. Hier ist sie bei mir, sie wird sehr bald erscheinen.

 Wie lange habe ich auf diesen Moment gewartet, unseren Umzug in eine neue, große, helle und saubere Wohnung und natürlich die lang ersehnte Bekanntschaft mit meinem neuen Zimmer. Ich habe mir lange vorgestellt, wie es aussehen würde, und meine Eltern beschlossen, meine Träume zu verwirklichen. Ich freue mich sehr darüber. 

 Das Zimmer meiner Träume ist sehr groß und hell, seine Fenster zeigen zur Sonnenseite, damit ich morgens von den Sonnenstrahlen aufwachen kann, die durch das grüne Laub der Bäume in meine Fenster drängen. Die Wände des Zimmers sind in einem warmen Beigeton gestrichen, der an mein Lieblingseis Crème Brlée erinnert, und der Boden ist ein großes grünes Fußballfeld. Die Decke ist hellblau, erinnert an einen klaren Himmel, und nachts erscheinen kleine leuchtende gelbe Sterne darauf. Es gibt viele verschiedene Möbel darin, und es ist alles so hell, was es noch heller und komfortabler macht. Rechts von der Tür steht ein großes Etagenbett, unten steht ein großer grüner Tisch, an dem ich meine Hausaufgaben machen und meine Lieblingsbeschäftigung machen kann - Zeichnen. Und daneben steht ein kleines gelbes Sofa, auf dem mein Vater und ich oft Bücher über Tiere lesen.Links vom Sofa stehen große bunte Schachteln für Spielzeug, Regale in verschiedenen Formen, für Bücher und Zeitschriften und meine große Sammlung an Dinosauriern. Und außerdem steht in meinem Zimmer ein großer weicher Sitzsack, der einem Fußball gleicht, er steht direkt neben dem Fenster, auf dem ich mich gerne nach der Schule oder Sportstunden erhole, Filme gucke oder in meiner Freizeit Spiele spiele. Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank, der all meine Kleider, Schuhe und altes, mir lieb gewordenes Kinderspielzeug enthält. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.verschiedene Regalformen, für Bücher und Zeitschriften und meine große Sammlung an Dinosauriern. Außerdem steht in meinem Zimmer ein großer weicher Sitzsack, der einem Fußball gleicht, er steht direkt neben dem Fenster, auf dem ich mich gerne nach der Schule oder Sportstunden erhole, Filme gucke oder in meiner Freizeit Spiele spiele. Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank, der all meine Kleider, Schuhe und altes, mir lieb gewordenes Kinderspielzeug enthält. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.verschiedene Regalformen, für Bücher und Zeitschriften und meine große Sammlung an Dinosauriern. Außerdem steht in meinem Zimmer ein großer weicher Sitzsack, der einem Fußball gleicht, er steht direkt neben dem Fenster, auf dem ich mich gerne nach der Schule oder Sportstunden erhole, Filme gucke oder in meiner Freizeit Spiele spiele. Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank, der all meine Kleider, Schuhe und altes, mir aber teures Kinderspielzeug enthält. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.Ich habe einen großen, weichen Sitzsack in meinem Zimmer, der einem Fußball gleicht, er steht direkt neben dem Fenster, auf ihm entspanne ich mich gerne nach der Schule oder beim Sport, schaue Filme oder spiele in meiner Freizeit Spiele. Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank mit all meinen Kleidern, Schuhen und alten, mir aber teuren Kinderspielzeugen. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.Ich habe einen großen, weichen Sitzsack in meinem Zimmer, der einem Fußball gleicht, er steht direkt neben dem Fenster, auf ihm entspanne ich mich gerne nach der Schule oder Sportverein, schaue Filme oder spiele in meiner Freizeit Spiele. Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank, der all meine Kleider, Schuhe und altes, mir lieb gewordenes Kinderspielzeug enthält. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank, der all meine Kleider, Schuhe und altes, mir aber teures Kinderspielzeug enthält. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.Gegenüber der Tür steht ein großer, weißer Kleiderschrank mit all meinen Kleidern, Schuhen und alten, mir aber teuren Kinderspielzeugen. Gegenüber dem Fernseher steht eine schwedische Wand, an der ich Sport treibe. An den Wänden hängen meine Zeichnungen und Gemälde, Lampen in Form von Fußbällen, schöne Lichtvorhänge am Fenster und Grünpflanzen und Blumen auf der Fensterbank. Mein Zimmer ist sehr reich, hell, warm, gemütlich und hell.




Kategorie: 6 klasse | Hinzugefügt von: 01.07.2021
Aufrufe: 33 | Bewertung: 0.0/0


Kommentare insgesamt: 0
avatar