Sonntag
27.11.2022
02:36
Einloggen
Neue aufsätze
Heinrich Weitz - Science-Fiction-Autor

Genius

Jeder möchte erfolgreich sein, aber wem ...

Macht Liebe immer glücklich?

Ist es immer eine moralische Entscheidun...

Klassenkameraden treffen

Berufswahl

Ausgabe. Wie man es mit Nutzen ausgibt. ...

Zeitung (im journalistischen Stil)

Wo kann man im Sommer entspannen? (Zusam...

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Schulaufsätze

Frühling

 Nach einem schneereichen Winter ist der Frühling endlich da. Wie schön ist es, nach draußen zu gehen und die warme Luft einzuatmen, die ersten Vögel zu beobachten, die aus warmen Ländern eingeflogen sind. Noch liegen Schneereste auf dem Boden und die ersten Triebe des lang ersehnten Grüns brechen bereits durch. Dünne Stängel werden von der Sonne angezogen. Schon bald wird die ganze Erde mit einem grünen Teppich bedeckt sein. An den Bäumen schwellen die Knospen an, der Duft des lang ersehnten Frühlings liegt in der Luft. Im Wald erwacht alles zum Leben, die ersten Blätter erscheinen an den Ästen, die kaum wahrnehmbare Stimme der Vögel ist zu hören. Der Himmel ist klar, ohne eine einzige Wolke und erfreut unsere Augen weiterhin. Als ob alles zum Leben erwacht und mit einem neuen Schlüssel sprudelt. Die ersten Waldblumen erscheinen. Schneeglöckchen locken mit ihrer Schönheit und ihrem besonders angenehmen Aroma. Und in dichten Hainen bricht das erste Moos durch und bedeckt nach und nach alles. 

 Der Winter versucht mit letzter Kraft, seine Rechte zu behalten. Irgendwo im Outback liegt noch Schnee, aber er verwandelt sich jeden Tag in Wasser. Überall hört man die Stimme des Frühlings, alles schmilzt, man hört das Rauschen der Bäche, der Gesang der Vögel manifestiert sich immer mehr. Die Ankunft des Frühlings ist wie das Aufwachen nach einem langen Schlaf, alles beginnt in leuchtenden Farben zu spielen. Kein Wunder, dass diese Zeit einer der Favoriten der meisten Menschen ist. Mit der Ankunft des Frühlings erscheint viel Kraft und Energie. Ich möchte etwas Neues ausprobieren, vergangene Fehler beheben und meine Ziele erreichen. Der Frühling wird oft als die lang ersehnte Zeit bezeichnet, alle sind nach einem harten Winter sehr müde. Ich möchte wirklich immer mehr Zeit im Freien verbringen, die sanften Sonnenstrahlen genießen und die belebende Schönheit der Umgebung bewundern. Wir warten immer mehr auf das Wochenende, um in den Wald zu gehen, Döner zu braten und einfach den Waldweg entlang zu spazieren.Nach einem solchen Spaziergang kehren Sie mit neuem Elan in die Stadt zurück. 

 Der Frühlingsanfang markierte lange Zeit den Beginn eines neuen Lebens. Alle Menschen blühen auf, gute Laune macht sich breit, schenkt sich gegenseitig ihr Lächeln. Der Frühling hat schon immer Künstler und Dichter inspiriert. In dieser Zeit laden sie sich so viel wie möglich mit Frühlingsenergien auf, damit es für alle schöpferischen Leistungen reicht. 

 Der Frühling beginnt in der Stadt anders. Nach einem grauen Winter werden Straßen gesäubert, Blumen und junge Bäume auf städtischen Blumenbeeten gepflanzt, erfüllt von Lebenslust. Die Leute ziehen endlich ihre Oberbekleidung aus und verkleiden sich in bunten Modellen. Und die Stimmung steigt deutlich. Ich will nur leben. Und Sie können auch in der Nähe der Frühlingslandschaften viele schöne Fotos machen und sich dann an langen Winterabenden das Foto ansehen und sich an die sanfte Wärme des Frühlings erinnern.




Kategorie: 7 klasse | Hinzugefügt von: 02.07.2021
Aufrufe: 31 | Bewertung: 0.0/0


Kommentare insgesamt: 0
avatar