Dienstag
31.01.2023
14:15
Einloggen
Neue aufsätze
Heinrich Weitz - Science-Fiction-Autor

Genius

Jeder möchte erfolgreich sein, aber wem ...

Macht Liebe immer glücklich?

Ist es immer eine moralische Entscheidun...

Klassenkameraden treffen

Berufswahl

Ausgabe. Wie man es mit Nutzen ausgibt. ...

Zeitung (im journalistischen Stil)

Wo kann man im Sommer entspannen? (Zusam...

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Schulaufsätze

Sommergewitter Summer

 Sommer ist meine liebste Jahreszeit. In dieser Zeit wird die Natur am schönsten und überrascht die Menschen jeden Tag aufs Neue.

 Die Sommermonate sind die hellsten und wärmsten. In dieser Zeit verwandelt sich alles, es wird für die Menschen noch schöner. Mutter Natur überreicht allen, die arbeiten und ernten wollen, Geschenke der Erde.

 Ich streite nicht, jeder möchte sich im Sommer entspannen, im Fluss schwimmen, am Meer. Aber es gibt auch diejenigen, die ihre Gartengrundstücke pflegen, große Gemüsegärten. Damit der Boden fruchtbar ist, muss er ständig bewässert werden. Dafür bauen die Besitzer spezielle Bewässerungssysteme, die statt Regen das Land mit Wasser anreichern.

 Eine Rose ist im Sommer sehr verbreitet. In solchen Momenten möchte ich mich in einem gemütlichen Haus verstecken, am Fenster Tee trinken und auf die Straße schauen. Ein Gewitter ist ein Naturphänomen, es ist nützlich, aber sehr gefährlich. Es sind viele Fälle bekannt, in denen Menschen bei einem Gewitter starben, daher ist es in dieser Zeit am besten, auf Straßen zu verzichten und zu Hause abzuwarten. 

 Einmal haben meine Eltern und ich uns im Wald ausgeruht. Kaum hatten wir es uns auf einer Waldlichtung gemütlich gemacht und wollten Fleisch über dem Feuer braten, kam ein sehr starker Wind auf. Mir wurde sofort klar, dass etwas Schreckliches passieren würde. Der Himmel verdunkelte und verdunkelte sich stark, die Wolken versteckten sich hinter großen dunklen Gewitterwolken. Der Windstoß wurde von Minute zu Minute stärker. Plötzlich fiel neben mir ein Stück Holz – der Wind riss es vom nächsten Baum. Ich bekam Angst, meine Mutter sagte mir, ich solle sofort ins Auto einsteigen. Als ich dort ankam, saß ich da und beobachtete ein interessantes Naturphänomen aus dem Fenster. Plötzlich rollte Donner über den Himmel. Ich setzte mich leise hin und bedeckte meine Ohren mit meinen Händen - ich hatte Angst. Und dann hörte ich ein leichtes Klopfen – das sind die ersten Regentropfen, die auf das Glas trommeln. Allmählich wurde das Geräusch stärker und schließlich fing es an, viel zu regnen,die in einer großen Mauer zu Boden fiel. 

 Im Nu zuckte ein Blitz am Himmel, der mit großen Pfeilen verschiedene Himmelsbilder malte. Das alles dauerte nicht lange. In wenigen Minuten beruhigte sich buchstäblich alles, der Regen ließ nach, das Gewitter ging vorüber und im Nu schien die Sonne am Himmel. Es stellt sich heraus, dass der Wald nach einem Gewitter so schön ist! Man hat den Eindruck, dass die Natur wieder zum Leben erwacht und in leuchtenden Farben gemalt ist. 

 Sommergewitter ist ein schönes Phänomen, aber gleichzeitig sehr mysteriös und mysteriös. Jetzt verstehe ich, dass die Natur voller Überraschungen steckt.




Kategorie: 7 klasse | Hinzugefügt von: 02.07.2021
Aufrufe: 28 | Bewertung: 0.0/0


Kommentare insgesamt: 0
avatar